Suvill woarn scho dou

 
 
 
 
 

Nexdes Heimschbiel

 

Samstag, 05. Dezember

 

13.00 Uhr

 

1. FC HEIDENHEIM


Nexdes

Auswärzschbiel

 

Sonntag, 29. November

 

13.30 Uhr

 

OSTVORSTADT



Alle Informationen zu den Auswärtsfahrten findet Ihr auf der Seite Underwegs

Am Sonntag, den 04.08.2013, um 14:30 Uhr war die SpVgg Greuther Fürth bei der

 

 
 

TSG PFEDDERSHEIM

in der Wormser EWR-Arena zur ersten DFB-Pokalrunde zu Gast. In dem Stadion, das früher eine reine Holztribüne hatte, spielte die SpVgg schon öfters – so 1974, 1978 – 1982 und 2009 gegen die Wormatia aus Worms. Um 9:00 Uhr fuhr der gut gefüllte Bus der Färdder vom Laubenweg 60 in Fürth ab. In Schwabach wurden die letzten freien Plätze gefüllt und mit einem Zwischenstopp bei Schwäbisch Hall nach Rheinland Pfalz gefahren. Auf dem Weg zum Gästeblock wurden wir schon von der Ordnungsmacht empfangen und zum Eingang geleitet. Dort mussten alle den Bus flott verlassen, denn mangels Platz mussten die Busse in ca. 1 km Entfernung geparkt werden. Nach dem Eingang, wo freundliche Kontrollen stattfanden ging es in einem hoch umzäunten Weg kreuz und quer zwischen Sportanlagen, Park und Freibad zum Gästeblock.  Da der Gästeblock fast ganz in der Sonne, die ab 13:30 Uhr sehr intensiv schien, lag, wurde auch der zweite Block geöffnet, da dieser mehr im Schatten lag. Vom Stadionsprecher wurden wir sehr freundlich empfangen!  

Das Spiel begann mit etlichen guten Chancen der Jungs in den weiß-grün gestreiften Trikots.  Das 0:1 macht Korcsmar in der 32. Minute per Linksschuss auf Vorlage von Mudrinski. Nach der Pause verflacht die Partie etwas und nach einem vergebenen Elfmeter von Djurdjic versuchen die TSGler sogar etwas offensiv zu werden. Mit dem 0:2 von Djurdjic (84. Min.) mit Linksschuss nach Vorlage von Mudrinski ist das Spiel entschieden.

Auch wenn es kein hochklassiges Spiel bei tropischen Temperaturen war, so freuten sich doch die meisten der ca. 600 Anhänger der Spielvereinigung über das Weiterkommen und die gesamte Mannschaft beim Abfeiern vor dem Gästefanbereich.

Sichtlich zufrieden wandern alle Kleeblattfans die ca. 500 oder mehr Meter zu den Bussen und PKWs mit denen alle problemlos nach Franken – es waren auch Hofer, Kitzinger, Bayreuther, ... mit Fürther Abzeichen dabei – fuhren!

Bei der Ankunft um 20:00 Uhr am Ronhof war auch der Mannschaftsbus schon da.



Klaus

 

Vielen Dank, Bou

 

Gruß aus Irland

 

FRED

 

Di Färdder [-cartcount]